8-1 Betreuung (Kinderparadies)


Kriterien zur Aufnahme in der 8-1 Betreuung des Fördervereins

Die 8-1 Betreuung am Standort Andreasschule sieht eine städt. 8-1 Gruppe vor. Darüber hinaus gibt es aufgrund des hohen Bedarfes 3 weitere 8-1 Gruppen vom Förderverein der Schule.

Der Förderverein orientiert sich an den Kriterien des OGS, behält sich aber Einzelfallentscheidungen vor!

 

1. Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Rangfolge der Kriterien:

  • alleinerziehend und berufstätig, mit schriftl. Bescheinigung der Arbeitszeit
  • beide Eltern berufstätig, mit schriftl. Bescheinigung der Arbeitszeit

Sollte es nach Verteilung der Plätze nach Kriterium 1a) bei allen verbleibenden Familien, die unter 1b) fallen, mehr Wünsche als Kapazitäten geben, werden Geschwisterkinder vorrangig berücksichtigt.

Ergänzung: Vergleichbare Situationen im Sinne von Berufstätigkeit sind ebenfalls z.B. Ausbildungsplatz, Umschulung, Studium… mit Nachweis der entsprechenden „Schulbescheinigung“

2. soziale Aspekte

Als katholische Grundschule wollen wir Familien in schwierigen Lebenssituationen unterstützen und unter diesem Aspekt Kinder aufnehmen, auch wenn die berufliche Situation der Eltern es nicht unbedingt erfordert.

  • Familien in schwierigen Lebenssituationen: B. Todesfall, langfristige oder schwere Krankheit eines Elternteils, dauerhafte Beeinträchtigungen auf Grund von Behinderung eines Familienmitgliedes usw.
  • Unterstützung von Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund.

 

“Geborgen und behütet in der Betreuung”

20150831010722-300x225

 

Die Betreuungsgruppen der Stadt Essen und des Fördervereins wünschen sich eine gute Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Schulteam, Eltern und Betreuungskräften zum Wohle der Kinder.

Das Team

Das Betreuungsteam setzt sich zusammen aus den Betreuungskräften Frau Gill (Leitung, Erzieherin), Frau Zura (pädagogische Fachkraft), Tatjana Weidner (Honorarkraft),  Miriam Knöbel (Honorarkraft), Lena Wilkending (Honorarkraft), Carolin Staudinger (pädagogische Fachkraft), Jana Mombeck (Honorarkraft), Karin Kurz (Mitabeiterin Küche), Lisa Geschwandtner (Honorarkraft) und Lea Siemann (Honorarkraft) zusammen.

Sie erreichen uns täglich in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 14.30 Uhr unter der Handy-Nr. 0157/32496604.

Bei Nachfragen zu Aufnahmen/ Abmeldungen, sowie Vertragsangelegenheiten sprechen Sie bitte direkt Fr. Gill an oder schicken ihr eine Mail.(siehe rechts)

Bei Fragen zum Zahlungsverkehr wenden Sie sich bitte an den Kassenwart vom Förderverein unter kassenwart@andreasschule-essen.de

Öffnungszeiten

Während der Schulwochen: 7.00 – 14.30 Uhr. Nach dem Unterricht kommen die Kinder in das Kinderparadies, werden dort betreut und je nach Betreuungsbedarf, spätestens aber um 14.30 Uhr wieder entlassen.

Alle Änderungen der Abholzeiten oder Abholpersonen sind dem Betreuungspersonal vorher schriftlich mitzuteilen.

Ferienbetreuung

Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die 8-1 Betreuung geschlossen. Kinder, die in der städt. 8-1 gemeldet sind, können sich für die Ferienbetreuung anmelden. Bitte beachten Sie, dass Ihnen hierfür zusätzliche Kosten entstehen. Siehe hier

Feriengruppen und Standorte:

Im Stadtbezirk Rüttenscheid sieht die Planung wie folgt aus:

Herbstferien 2017:
23.10.17 – 27.10.17 Sternschule
30.10.17 – 03.11.17 Andreasschule

Weihnachtsferien 2017/2018:
02.01.18 – 05.01.18 Sternschule

Räumlichkeiten

Die 8-1 Betreuung befindet sich in dem kleinen Pavillon.

2 große Gruppenräume mit Spiel-, Bastel- und Puppenecke sind dort vorhanden. Weiterhin verfügen wir über mehrere Bau- und Spielteppiche. Zusätzlich haben wir eine Leseschaukel und ein Kicker fest in den Räumlichkeiten integriert. In den Spielzeiten können der Schulgarten, Sandkasten und Schulhof mit Außenfahrzeugen, Lesedorf und Aula mit benutzt werden.

Elternarbeit

Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie und helfen Ihnen gerne bei der Lösung anstehender großer und kleiner Probleme.

Bei unseren großen Veranstaltungen in der 8-1 oder bei Aktionen vom Förderverein nehmen wir gerne die Unterstützung unserer Betreuungseltern an. Dieses trägt zu einem guten Miteinander, was letztlich die Arbeit mit den Kindern positiv beeinflusst!

Pädagogisches Konzept

Betreuung ist ein Lebensbereich, in dem Ihr Kind nicht nur beaufsichtigt werden soll, sondern vor allem soziale Erfahrungen sammeln kann. Abgestimmt ist die Gestaltung der gemeinsamen Zeit auf die Bedürfnisse der Kinder nach dem Ende eines (anstrengenden) Unterrichtstages. Sie bietet den Kindern abwechslungsreiche, altersgemäße und ihrer Interessenslage entsprechende Beschäftigungsangebote. In der Betreuung stehen Entspannung und Erholung, freie Aktivitäten und Kommunikation im Vordergrund. Die Kinder sollten sich wohl und geborgen fühlen. Wir versuchen individuelle Hilfe und Unterstützung zu geben, so dass die Kinder sich mit der Gruppe vertrauter machen können:

  • Lernen von gegenseitiger Hilfestellung
  • Entwicklung von Strategien zur Konfliktlösung
  • Gegenseitige Rücksichtnahme
  • Stärkung der Kinder in ihrer Persönlichkeit
  • Einführung in sozialverantwortliches Handeln

Wichtig ist, dass aktuelle Belange von Kindern unmittelbar aufgegriffen werden, z.B. Krankheit eines Familienmitglieds, Haustier, erzählen von Sorgen und Nöten, wie auch Erlebnisse von vorherigen Unterrichtsstunden. Hierzu stehen wir auch im Kontakt zu den jeweiligen Lehrpersonen.

Nachfolgend einige geplante Aktivitäten in den Betreuungsstunden:

  • Freies und angeleitetes Spiel je nach Wetterlage drinnen und/oder draußen
  • Malen und Basteln nach Jahreszeiten, speziellen Themen und neue Trends
  • Gesellschaftsspiele, Geschicklichkeitsspiele, Konzentrationsspiele, Wahrnehmungsspiele
  • Rollenspiele

Spaß, Freude und Freiwilligkeit stehen dabei im Vordergrund!

 

Downloads:

Betreuungsordnung

Anmeldeformular Schuljahr 2017/2018

Bestätigung des Arbeitgebers

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: U. Gill für den Förderverein

Letzte Aktualisierung: 9. Oktober 2017 um 19:50 Uhr