Am 16.09., 30.09. und 01.10.20 konnte wieder in der Andreasschule das Theaterstück „Mein Körper gehört mir“ von der Osnabrücker Theaterwerkstatt aufgeführt werden. Bei aller Ernsthaftigkeit der Thematik, hatten die drei dritten und vierten Klassen auch viel Spaß bei der Durchführung dieses besonderen Präventionsprogramms, zum Beispiel beim Mitsprechen des Körpersongs der coronabedingt diesmal gerapt wurde. Kleine Theaterstücke und Gespräche mit den beiden Schauspielern haben einfühlsam, aber deutlich klar gemacht, dass drei Fragen entscheidend sein können, um die eigene Sicherheit zu gewährleisten: 1. Habe ich ein Ja- oder Nein-Gefühl?, 2. Weiß jemand, wo ich bin? und 3. Bekomme ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche?! Da dieses Programm leider auch sehr kostenintensiv ist, hatten wir großes Glück, dass der Verein „Menschen gegen Kindesmissbrauch e.V.“ uns ein weiteres Mal unterstützt und die Kosten vollständig übernommen hat. Auch über das Theaterstück hinaus wird im Unterricht das Begleitmaterial der Theaterwerkstatt vertiefend genutzt, um einen Langzeiteffekt zu erzielen. Wir sagen „Vielen Dank“ und freuen uns schon jetzt auf das hoffentlich nächste Mal in zwei Jahren!

 

TPW_DreiFragenPlakat_2020-02_RZ